Gemeinde Pruchten

Unmittelbar vor den Toren des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft befindet sich die Gemeinde Pruchten mit ihrem Ortsteil Bresewitz. Pruchten wurde im Jahre 1278 erstmals urkundlich erwähnt. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortsteiles Bresewitz fällt in das Jahr 1302. Wie viele Orte in der Umgebung entstand Pruchten aus einer slawischen Siedlung. So wie ganz Pommern hatte auch der Ort Pruchten während des Dreißigjährigen Krieges schwer zu leiden. Mit dem Friedensabschluss von 1648 geriet Vorpommern und somit auch der Ort Pruchten unter schwedische Herrschaft.

Erst 1815 fiel Schwedisch-Vorpommern an Preußen. Die Fischerei war Haupterwerbsquelle der Pruchtner und Bresewitzer Einwohner. Die Landwirtschaft wurde als Zusatzerwerb betrieben. Mit dem Aufkommen der Segelschifffahrt im 19. Jahrhundert wandten sich viele Dorfbewohner der neuen Tätigkeit zu. Das Aufblühen der Schifffahrt ließ die Einwohnerzahlen und die Zahl der Wohnhäuser im Ort steigen. Der Anfang des 20. Jahrhunderts brachte für den Ort eine Verbesserung der verkehrsmäßigen Erschließung mit sich. 1910 wurde die Darßbahn von Barth nach Prerow in Betrieb genommen, an die auch Pruchten und Bresewitz angeschlossen wurden. Vorher bestand die Verbindung zur Halbinsel Darß in einer Fährverbindung von Bresewitz nach Zingst. Durch die Eröffnung der Darßbahn wurden erste Grundlagen zur Erschließung des Ortes für den Fremdenverkehr geschaffen.

Heute entwickelt sich die Gemeinde zu einer Tourismusregion mit eigenem Gesicht. Wer in Pruchten und Bresewitz Urlaub macht, sucht die Reize der Natur und Landschaft. Der Ort hat den ländlichen Charakter eines Fischer- und Bauerndorfes erhalten.  Zwei Betriebe gehen noch heute auf Fischfang. Bei einem Spaziergang bieten sich dem Betrachter gepflegte Einfamilienhäuser. Der Naturstoff Schilfrohr findet nach wie vor häufig Verwendung.  In Pruchten sind einige Kunstwerkstätten angesiedelt: Von Skulptur über Malerei und Keramik findet der Interessierte offene Ateliers. In Bresewitz befindet sich an der alten Bahnstation ein Kulturzentrum der besonderen Art: In den alten Eisenbahnwaggons, die noch auf  Schienen stehen, befindet sich heute eine Darßbahnausstellung und eine Galerie, die unter dem Namen „Kunst auf Schienen“ zu kulturellen Höhepunkten einlädt.

Der 1994 fertig gestellte Radwanderweg entlang der Boddenküste hat die Attraktivität des Ortes erhöht und wird von Urlaubern und Einheimischen gern zu Radwandertouren genutzt.

Pruchten, Germany

Orte
Bresewitz, Pruchten

Einwohner: 712 per 31.12.2015
Größe: 815,8 ha
Bürgermeister:
Andreas Wieneke

Gemeindevertretung