06.11.2019

Bekanntmachung der Stadt Barth, erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 40 für das Wohngebiet „Tannenheim“

erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 40 für das Wohngebiet „Tannenheim“ nach § 4a Abs. 3 BauGB im Rahmen des beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB ohne Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 40 der Stadt Barth für das Wohngebiet „Tannenheim“ ist nach der öffentlichen Auslegung geändert worden. Aus Gründen des Hochwasserschutzes ist eine Mindestfußbodenhöhe festgesetzt worden. Der überflutungsgefährdete Bereich wurde gekennzeichnet. Der nördlich angrenzende Graben wurde als Fläche für die Rückhaltung von Niederschlagswasser festgesetzt.  

Der 2. Entwurf des Bebauungsplans Nr. 40 und der Entwurf der Begründung dazu liegen vom  15.11.2019  bis zum  16.12.2019 im Amt für Bau, Liegenschaften und Kommunalentwicklung des Amtes Barth, Teergang 2, 18356 Barth während der Dienststunden zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Die auszulegenden Unterlagen werden zusätzlich in das Internet eingestellt und sind auf der Homepage der Stadt Barth unter www.amt-barth.de abrufbar.

 

Veröffentlichungsvermerk: Die nachstehende Bekanntmachung wurde am 06.11.2019 im Internet auf der Seite www.amt-barth.de veröffentlicht.

Anträge & Formulare - Herunterladen und ausfüllen
Bürgerportal Amt Barth
Das Amtstelefonbuch - Alle Ansprechpartner und Service-Zeiten