Bestehende oder potentielle Ausbildungsbetriebe beraten und überprüfen

Allgemeine Informationen

Auszubildende dürfen nur eingestellt und ausgebildet werden, wenn 

  • die Ausbildungsstätte nach Art und Einrichtung für die Berufsausbildung geeignet ist und
  • die Zahl der Auszubildenden in einem angemessenen Verhältnis zur Zahl der Ausbildungsplätze oder zur Zahl der beschäftigten Fachkräfte steht, es sei denn, dass anderenfalls die Berufsausbildung nicht gefährdet wird.

Eine Ausbildungsstätte, in der die erforderlichen beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nicht im vollen Umfang vermittelt werden können, gilt als geeignet, wenn diese durch Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte vermittelt werden.

Erforderliche Unterlagen

Unterlagen, die die Mindestanforderungen für die Größe, die Einrichtung und den Bewirtschaftungszustand der Ausbildungsstätte belegen.

Voraussetzungen

  • Geeignetes Ausbildungspersonal
  • Erfüllen der notwendigen Mindestanforderungen

Kosten

Es werden Gebühren nach der jeweils geltenden Kostenverordnung für Amtshandlungen in der Land- und Ernährungswirtschaft (LEKostVO MV) erhoben.

Verfahrensablauf

Antragstellung – bei Vorliegen aller begründenden Unterlagen Entscheidung

Bearbeitungsdauer

max. 3 Monate

Fristen

keine

Formulare

bei der zuständigen Stelle erhältlich

Zuständige Stelle

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei MV (LALLF)
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Ansprechpartnerin: Frau Marianna Tuscher (Tel. +49 381 4035-140, Mail: marianna.tuscher@lallf.mvnet.de)

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Fachlich freigegeben am

08.02.2022

Teaser

Eine Ausbildungsstätte ist nach Art und Einrichtung für die Berufsausbildung in Berufen der Hauswirtschaft nur geeignet, wenn sie von der nach Landesrecht zuständigen Behörde als Ausbildungsstätte anerkannt ist.

Zuständige Stellen und Formulare

Detailansicht »

Adresse:
Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei

Thierfelderstraße 18
18059